Blaubeeren bei Histaminintoleranz

Welche Beeren bei HIstaminintoleranz

Welche Beeren bei Histaminintoleranz ?

Blaubeeren enthalten wenig Histamin und sind bei Histaminintoleranz gut geeignet. Sie haben einen hohen Gehalt an den Vitaminen C, E und K. Die enthaltenen Anthocyane gehören zu den stärksten Antioxidantien.

Bei Durchfallerregern können Heidelbeeren (getrocknet) durch ihre Gerbstoffe gute Dienste leisten, da diese antibakteriell wirken. Aber auch bei Verstopfung können diese Beeren (frisch) hilfreich sein.

Blaubeeren sind außerdem ein wahres „Schönheitsfood“, es ist bereits erwiesen das sie vorzeitige Alterungsprozesse reduzieren.

Eigenschaften von Blaubeeren und nutzen für uns:

  • Hilfreich bei Verdauungsproblemen
  • Hoher Vitamin C Anteil (Vitamin C wird benötigt für den Histamin Abbau)
  • Entzündungshemmend
  • Antidiabetisch
  • Antioxidativ
  • Schützen Zellen
  • Wirkt verjüngend

💡 TIPP:

Kulturheidelbeeren schneiden beim Nährstoffgehalt schlechter ab als wilde Heidelbeeren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.